Kopfzeile

Inhalt

Fachstelle Familienergänzende Betreuung (FEB)

KiBeA und Mittagstisch: Umstellung auf Pauschalbetrag

Ab dem kommenden Schuljahr 2024/25 berechnet die Fachstelle für familienergänzende Betreuung (FEB) für ihre Angebote einen Pauschalbetrag.

Für die Kinderbetreuung Aesch (KiBeA) und am Mittagstisch werden bis anhin die effektiv angefallenen Kosten monatlich in Rechnung gestellt. Faktoren wie Anzahl Wochentage pro Kalendermonat, Feiertage, Schulanlässe und Schulferien beeinflussen jedoch die Abrechnung, weshalb die monatlichen Beiträge pro Kind zum Teil massiv schwanken.

Beispielweise hat der November rund 22 Schultage, der Oktober etwa zehn und der Juli nur ein bis zwei Schultage zu verzeichnen. In der Betreuungsvereinbarung weist die FEB daher nur die Betreuungskosten pro Woche aus.

Diese Preisstruktur ist für Neuinteressenten kaum nachvollziehbar und die Budgetplanung wird so für Familien deutlich erschwert. Bei rund 243 angemeldeten Kindern und über 1400 Betreuungsstunden pro Woche (Stand Dezember 2023) entsteht zudem ein enormer Verwaltungsaufwand.

Mit der Umstellung auf den Pauschalbetrag können sich Neuinteressenten ein klares Bild der effektiven Betreuungskosten verschaffen.

Alle Erziehungsberechtigten profitieren von einer eindeutigen Preisstruktur und monatlich gleichbleibenden Betreuungskosten, was Familien die Budgetplanung erleichtert.

Die Berechnungsbasis bilden 37 Schulwochen pro Jahr (52 Kalenderwochen, abzüglich 14 Wochen Schulferien und eine Woche Feier-/Brückentage sowie schulbedingte Absenzen). Die individuellen Wochenkosten werden mit den 37 Schulwochen multipliziert und durch 11 Monate geteilt. Die Rechnungsstellung erfolgt monatlich mit Ausnahme des Montags Juli (Sommerferien). Zusatzbuchungen sowie die Ferienbetreuung werden separat abgerechnet.

Die Kosten für die KiBeA und den Mittagstisch bleiben unverändert (CHF 11.00 pro Betreuungsstunde, CHF 11.00 pro Mahlzeit Kindergarten/Primar, CHF 12.00 pro Mahlzeit Sekundar). Der Geschwisterrabatt bleibt ebenfalls unverändert. Die Anpassung auf Pauschalbetrag wird nach den Sommerferien 2024 angewendet.

Anmeldungen für das Schuljahr 2024/2025 können wir ab ca. Mitte Mai 2024 entgegennehmen (Datum folgt). Anmeldungen für das laufende Schuljahr können Sie uns weiterhin digital übermitteln.

Online-Anmeldungen Schuljahr 2023/2024

Über die familienergänzende Betreuung
Die Fachstelle Familienergänzende Betreuung (FEB) zeichnet sich verantwortlich für die beiden Mittagstischstandorte, die Kinderbetreuung Aesch (KiBeA) und die Gemeindebeiträge für die Kinderbetreuung in einer Kita oder bei Tageseltern.

Gemeindeeigene Betreuungsangebote
Die Gemeinde bietet familienergänzende Tagesstrukturen für Kinder im Primarstufen- und Sekundarstufenalter an. Detaillierte Informationen zu den einzelnen Dienstleistungen finde Sie hier:

Subventionierung der Kinderbetreuung in einer Kita
Die Gemeinde Aesch subventioniert die Kosten bei der Betreuung in einer Kita.
Gemeindebeiträge für familienergänzende Betreuung in einer Kita

Kontakt
Für Fragen oder eine persönliche Beratung stehen Ihnen Frau Claudia Ming, Leiterin Fachstelle FEB und Herr Thomas Soland, Teamleiter KiBeA, zur Verfügung.

Kontakt

Fachstelle Familienergänzende Betreuung (FEB)
Gemeindehof, Ettingerstrasse 11
4147 Aesch

Tel. 061 756 78 41
feb-admin@aesch.bl.ch

Öffnungszeiten

Informationen zu den Öffnungszeiten sind den einzelnen Bereichen zu entnehmen.

Personen

Name Vorname FunktionAmtsantrittKontakt

Zugehörige Objekte

Name Verantwortlich Telefon
Name Download