http://www.aesch.bl.ch/de/politik/finanzleitbild/steuerfussfs/welcome.php
27.05.2019 05:54:24


Steuersätze



Die Steuersätze werden jeweils anlässlich der Budgetversammlung festgelegt. Im Jahr 2019 unterliegen alle Steuerpflichtigen mit Jahrgängen 1977 - 1997 der Feuerwehrersatzabgabepflicht, sofern sie keinen persönlichen Feuerwehrdienst leisten.
Die Vorausrechnung 2019 ist auf Grund der letzten Steuerveranlagung vorgenommen worden.

Auf Vorauszahlungen an die Gemeindesteuern 2019 und allfällige Guthaben vom Vorjahr vergüten wir Ihnen ab 1.1.2019 einen vorteilhaften Vergütungszins von 1.0 %. Nach wie vor werden die Gemeindesteuern am 30. September des Steuerjahres zur Zahlung fällig, unabhängig davon, ob Sie zu diesem Zeitpunkt bereits eine provisorische oder definitive Abrechnung erhalten haben. Nach dem Fälligkeitstermin wird ein Verzugszins von 5.0 % berechnet. Möchten Sie monatliche Teilzahlungen überweisen, so bestellen Sie weitere Einzahlungsscheine.

Bei Beendigung der Steuerpflicht in Aesch infolge Gemeinde- oder Kantonswechsel ist diejenige Gemeinde für die gesamte Jahressteuer zuständig, in der die steuerpflichtige Person am Ende des Steuerjahres (31. Dezember) wohnhaft ist.
S T E U E R S Ä T Z E  2 0 1 9 
Natürliche Personen 
Gemeindesteuern56 % vom Staatssteuerbetrag
Feuerwehrpflichtersatz
(Jahrgänge 1977 - 1997)
0,3 % vom steuerbaren Einkommen Max. Fr. 1'000.--
Kirchensteuer Röm.-Kath.8,2 % vom Staatssteuerbetrag
Kirchensteuer Evang.-Ref.0,7 % vom steuerbaren Einkommen
 0,06 % vom steuerbaren Vermögen
Kirchensteuer Chr.-Kath.0,7 % vom steuerbaren Einkommen
 0,1 % vom steuerbaren Vermögen
Juristische Personen   
Kapitalgesellschaften & Genossenschaften   
Gemeindesteuer4,9 % vom Ertrag
 0.275 %  vom Kapital
HoldinggesellschaftenMin. Fr. 100.-- oder 0,01% des steuerbaren Kapitals
DomizilgesellschaftenMin. Fr. 100.-- oder 0,05 % des steuerbaren Kapitals