Willkommen auf der Website der Gemeinde Aesch BL



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Neuigkeiten

Herzlichen Dank an Sabrina Häring

Nach sechseinhalb Jahren geht heute, am 31. Januar 2019, Sabrina Härings Zeit im Gemeinderat zu Ende. Sie möchte sich stärker auf Familie, Gesundheit und ihre beruflichen Herausforderungen konzentrieren.

Als Sabrina Häring am 1. Juli 2012 für die FDP ihre Arbeit im Gemeinderat startete, übernahm sie das Departement «Tiefbau». Nach einer Departementsanpassung im Sommer 2017 kümmerte sie sich um «Verkehr und Sicherheit».

Als Gemeinderätin setzte sich Sabrina Häring unter anderem für die Realisierung der Tempo 30-Zonen ein. Ebenso für eine moderne LED-Strassenbeleuchtung und für überdachte Bushaltestellen, die insbesondere in Neu-Aesch dringend gebraucht wurden. Auch bei grossen gemeinsamen Verkehrsprojekten mit dem Kanton war Sabrina Häring massgeblich beteiligt – etwa bei der Umsetzung des «Durchstichs», der Planung des A18-Vollanschlusses oder der Neugestaltung der Hauptstrasse.

Bereits vor ihrer Zeit im Gemeinderat hat sich Sabrina Häring für die Erneuerung der Aescher Kinderspielplätze eingesetzt. Dieses Engagement hat sie in der Exekutive weiterverfolgt und Verbesserungen in die Wege geleitet, die in naher Zukunft umgesetzt werden sollen.

Auch in den Bereichen Feuerwehr, Zivilschutz und interGGA war Sabrina Häring federführend. Weiter war sie in verschiedenen Kommissionen und Gremien aktiv – zum Beispiel in der Verkehrskommission, in der Arbeitsgruppe Zonenplanrevision und im Zweckverband Regionale Wasserversorgung.

Der Gemeinderat bedankt sich bei Sabrina Häring für den tatkräftigen Einsatz zu Gunsten der Gemeinde Aesch und der Bevölkerung sowie für die wertvolle Zusammenarbeit und wünscht Sabrina Häring für die Zukunft alles Gute.

Gemeinderat Aesch



Datum der Neuigkeit 31. Jan. 2019