http://www.aesch.bl.ch/de/aktuelles/aktuellesinformationen/welcome.php?action=showinfo&info_id=582469&ls=0&sq=&kategorie_id=&date_from=&date_to=
18.06.2019 23:59:39


Energiestadt - Info 09/18

Der zu Ende gehende sehr trockene Sommer hat uns vor Augen geführt, wie abhängig wir vom Wasser sind. In der Schweiz sind wir in der glücklichen Lage, über genügend sauberes Trinkwasser zu verfügen. Trotzdem ist es ratsam, sich über den eigenen Wasserverbrauch Gedanken zu machen. Spätestens wenn die Wasserrechnung der Gemeinde ins Haus flattert, sieht man, wie viel Wasser letztes Jahr durch die eigenen Leitungen geflossen ist.

In Aesch wurden 2017 pro Person täglich rund 160 Liter Trinkwasser verbraucht (Kleinbezüger exkl. Gewerbe). Gemäss des Schweizerischen Vereins des Gas- und Wasserfaches (SVGW) wird mehr als die Hälfte davon für das WC, die Dusche und die Badewanne verbraucht.

Schon einfache Tipps zum Wassersparen machen viel aus. Und zwar ohne grossen Komfortverlust. Etwa indem man den Wasserhahn beim Zähneputzen oder beim Einseifen unter der Dusche kurz schliesst. Oder indem man den Garten mit Regenwasser bewässert.

Und noch etwas zum Schluss: Wer weckt die Fische am Morgen? Der Wasserhahn!

Bauabteilung Aesch


Energiestadt Aesch
 

Datum der Neuigkeit 30. Sept. 2018

  zur Übersicht