Willkommen auf der Website der Gemeinde Aesch BL



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Neuigkeiten

Energiestadt - Info 05/18: Investitionen zeigen Wirkung

Die Gemeinde hat in den letzten Jahren einiges in ihre Liegenschaften und Anlagen investiert. Nun sind die ersten „Früchte“ der Bemühungen ersichtlich. Hier ein paar Beispiele:
  • Die Mehrzweckhalle Löhrenacker wurde 2016/17 umfassend erneuert. Neben Innenraumsanierungen wurden auch energetische Massnahmen realisiert. Diese schlagen sich nun in der verminderten Gasrechnung der Heizung nieder. Jeweils rund 25% Heizenergie konnten in den letzten beiden Heizperioden eingespart werden, was einer jährlichen Kosteneinsparung von ca. CHF 6‘000 entspricht.


  • Auch bei der Strassenbeleuchtung konnte seit dem Einbau von LED-Leuchten jährlich ca. 10% Strom eingespart werden (ca. CHF 8‘000 weniger Ausgaben 2017 gegenüber 2012).


  • Die 2012 in Betrieb genommene Photovoltaik-Anlage auf dem Dach des Gemeindehofes produziert jährlich rund 35‘000 kWh Strom. Der Ertrag des produzierten Stroms (ca. CHF 10‘000) deckt praktisch den gesamten Stromeinkauf für den Gemeindehof.


  • Die Erneuerung der Hallenbadtechnik im Jahr 2016 erzielte eine markante Reduktion des Wasserverbrauchs. Dieser sank 2017 um ca. 40% gegenüber dem Durchschnittsverbrauch der letzten 5 Jahre. Auf der Kostenseite: die Wasserrechnung nahm von 2017 gegenüber 2016 um rund CHF 13‘500 ab.
Und nun ein Blick in die nahe Zukunft:

  • Durch den diesjährigen Ersatz der 50 Jahre alten Wasserpumpen im Gartenbad, wird eine Einsparung von ca. 50% beim Stromverbrauch (ca. CHF 15‘000) pro Saison erwartet.
Man sieht also: Die getätigten Investitionen zeigen Wirkung.

Gemeinderat Aesch
Gebäude- und Bauabteilung Aesch
Strom- und Geld sparen: Dank neuer Pumpen kann der Stromverbrauch im Gartenbad reduziert werden.
Strom- und Geld sparen: Dank neuer Pumpen kann der Stromverbrauch im Gartenbad reduziert werden.

Datum der Neuigkeit 2. Juni 2018